ZWEI CONTENT MANAGEMENT SYSTEME STEHEN SICH GEGENÜBER

magnolia cms vs typo3
im vergleich

„Drum prüfe, wer sich ewig bindet“
- Friedrich Schiller aus „Das Lied von der Glocke“

Die Anzahl der Content-Management-Systeme, die heutzutage auf dem Markt verfügbar sind, sind nur schwer zu überblicken. Viele Faktoren entscheiden über die langfristige Konkurrenzfähigkeit der Webseite, wie z.B. Sicherheit, Kosten, Flexibilität, Personalisierung und Agilität.

Welches CMS ist das Richtige für mein Unternehmen?

Deckt das CMS meine Anforderungen ab?

Wächst es mit dem Unternehmen und dessen Anforderungen mit?

Und werde ich langfristig mit dem Nutzen zufrieden sein?

Um diese Fragen angemessen beantworten zu können, muss man einen gründlichen Blick auf die unterschiedlichen Content-Management-Systeme werfen. Im Folgenden wird deshalb das Battle eröffnet.

Kontaktieren Sie uns
Kontaktieren Sie uns, für eine auf Sie zugeschnittene CMS Empfehlung.
Magnolia CMS - ein Java-basiertes Open-Source Enterprise
Content-Management-System aus Basel in der Schweiz

USABILITY
Magnolia CMS zeichnet sich durch seine hohe Usability für Autoren aus. Nach dem Motto „What You See Is What You Get“ (WYSIWYG) ist die Content-Erstellung und -Pflege sehr einfach. Content Apps helfen dem Redakteur Content Authoring zielgerichtet und themenspezifisch auszuführen.

PERSONALISIERUNG
Die Anzahl der Content-Management-Systeme, die heutzutage auf dem Markt verfügbar sind, sind nur schwer zu überblicken. Viele Faktoren entscheiden über die langfristige Konkurrenzfähigkeit der Webseite: z.B. Sicherheit, Kosten, Flexibilität, Personalisierung und Agilität.

OMNI CHANNEL
Ausgabe von Content über unterschiedlichste Kanäle ist eine Grundfunktionalität von Magnolia. Im Detail bedeutet das, Inhalt auf mehreren Websites (MultiSite), in unterschiedlichen Sprachen (Multilanguage) über verschiedene Kanäle (Multichannel) auszuspielen. Der große Mehrwert ist die zentrale Pflege aller Inhalte innerhalb eines Content-Management-Systems. Omni-Channel-Marketing bedeutet aber auch, dass Drittsysteme integriert werden müssen (z.B. CRM, ERP, DAM, Marketing Automation Tools).

SICHERHEIT
Die Ausfallsicherheit ist besonders durch die Streuung des Systems auf mehrere Server minimiert. Auch die Angriffssicherheit ist hoch. Freigabe-Workflows ermöglichen es den Content vor der Veröffentlichung zu prüfen. Dieses Rechte-Rollen-System schafft eine klare Trennung, wer Inhalte editieren und/oder publizieren darf.
Die einfache Integration und Integrierbarkeit machen Magnolia CMS zu einem „Allroundtalent“.

TYPO3 - mit über 500.000 Installationen zählt es zu einem der
am weitesten verbreiteten CMS.

SICHERHEIT
Schon seit seiner Gründung setzt das PHP-basierte CMS stark auf die Themen Sicherheit und Skalierbarkeit, um bei Unternehmen bzw. ihren Websites, schnell und sicher agieren zu können.
FLEXIBILITÄT
Das CMS selbst besteht aus unterschiedlichen Content-Modulen, sogenannten Extensions, welche beliebig erweitert werden können oder aus der Community bezogen werden können. Aus diesem Grund werden keine speziellen Template-Pakete für Projekte benötigt.
HANDLING
TYPO3 arbeitet, wie Magnolia, mit Inhaltsversionierung, so kann die Historie der einzelnen Inhalte nachvollzogen werden und gegebenenfalls älterer Content wieder hergestellt und verwendet werden.

Magnolia CMS & TYPO3 - im direkten Vergleich
stay
Magnolia CMS
TYPO3
Programmiersprache
Java
PHP
Multisitefähigkeit
Lemonize GmbH Dots
Lemonize GmbH Dots
Personalisierung
Lemonize GmbH Dots
2points.svg
Multilingualität
Lemonize GmbH Dots
Lemonize GmbH Dots
Produktfeatures
Lemonize GmbH Dots
1point.svg
Anfallende Kosten
2points.svg
Lemonize GmbH Dots

PROGRAMMBASIS
Ein grundlegender Unterschied der beiden Content-Management-Systeme ist die technische Basis: Magnolia setzt auf Java EE, TYPO3 auf PHP. Eine Vorliebe für eine der beiden Umgebungen ist zunächst Ansichtssache des jeweiligen Entwicklers. Anfälligkeit und Aufwand der Programmierung bzw. des Hosting sind dabei ausschlaggebend.
FEATURES
Beide Plattformen bieten Multilingualität und Multisitefähigkeit an. TYPO3 bringt bereits fertige Implementierungen für einzelne Content-Module mit, was bei Magnolia nur bedingt der Fall ist. Diese Module können über den Magnolia Marketplace bezogen werden, müssen jedoch angepasst werden, um individualisierte Inhalte für den Customer bereit zu stellen. Enterprise Funktionalität wie Personalisierung, Omni Channel Marketing und Workflows sind ein Mehrwert von Magnolia CMS
ENTERPRISE SUPPORT
Sowohl Magnolia CMS als auch TYPO3 bieten einen umfassenden Enterprise-Support an, wie einen Long-Term-Support (LTS) für einzelne Produktversionen an.

Beide Content-Management-Systeme - bringen eigene
Stärken, sowie auch Schwächen mit sich.

Die Lizenzgebühren fallen bei TYPO3 geringer aus, wie bei Magnolia CMS. Mittelständische- bis große Unternehmen hinter denen sich eine komplexe Website sowie die globale Verwaltung einer Marke verbergen, bekommen mit Magnolia verzögerungsfreie, leistungsstarke responsive Funktionalitäten und eine gute User-Experience.
Diese These lässt sich nach der Grafik von w3techs auch aus Nutzersicht am Traffic der Magnolia-basierten Seiten bestätigen.
Die schnellen Personalisierungs- und Anpassungsmöglichkeiten sowie auch die Produktfeatures von Magnolia CMS, die ohne aufwendige Implementierung flexibel modifiziert werden können, waren die ausschlaggebenden Argumente, weshalb wir uns bei Lemonize auf Magnolia CMS spezialisiert haben und stets zufrieden mit dieser Entscheidung sind.
Gerne beraten wir Sie individuell, welches CMS besser zu Ihnen und Ihren Anforderungen passt!

Kontaktieren Sie uns
Kontaktieren Sie uns, für eine auf Sie zugeschnittene CMS Empfehlung.
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf
Schließen
Eine Case Study anfordern
Schließen