Implementierung eines Advanced Content Pools für Semi-Structured Content

Was ist unsere Motivation?

Kunden, die mehrere internationale Websites innerhalb einer Magnolia CMS-Installation betreiben, stehen oft vor der Herausforderung der effizienten Wiederverwendung von Inhalten über ihre Seiten, wie z.B. Produktlisten oder Standortinformationen. Wenn der Inhalt für bestimmte Standorte angepasst werden muss, muss derselbe Inhalt kopiert oder dupliziert werden, um eine standortspezifische Version davon zu erstellen. Darüber hinaus bevorzugen Editoren, Inhalte in einer WYSIWYG-ähnlichen Umgebung zu sehen, anstatt strukturierte Magnolia-Dialoge für (halb-)strukturierte Informationen in Magnolia Apps.

Unsere Lösung

Wir haben einen PoC für eine Content-Pool-App entwicklt, mit der sich das Duplizieren dieser Art von Inhalten verhindern lässt. Im vorgenannten Beispiel enthält der Content Pool einfach alle Produkte und jedes dieser Produkte kann in mehreren Sprachen gepflegt und für eine bestimmte Seite aktiviert/deaktiviert werden. Die Detailansicht für jedes Produkt zeigt eine visuelle Darstellung der Produkt-Detailseite. Auch in dieser Ansicht können bestimmte Teile basierend auf der ausgewählten Sprache angezeigt/ausgeblendet werden.

Was haben wir gemacht?

Wir haben Magnolias RepositoryManager so erweitert, dass wir alle Nodes und JCR-Abfragen mit spezifischen Decorators filtern können. Diese Decorators werden durch Custom Mixins ausgelöst, die auf die entsprechenden Nodes beim Erstellen/Aktualisieren angewendet werden.

Kontaktieren Sie uns
Gerne unterstützen wir Sie bei einer Analyse
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf
Schließen
Eine Case Study anfordern
Schließen